Is there anybody, who wants to rock...

Is there anybody, who wants to roll...

And ... is there anybody, who wants to boo'gey...

nix funden
Die Geschichte

1977

  • 02.09.1977: Gründung der Band

1977 - 1978

  • Viele, viele Auftritte
  • Zeugniss-Vergess-Fest in der Friedrichsau 
    nix funden
  • Ausstieg: "James"
  • Nachfolger: "Ringo"

1979

  • Ausstieg: "Scerby"
  • Nachfolger: Hääns "Toni", der erst mit seiner "Tonis Rocky Horror Tonshow" mit den "Magic Dreams" tourte
  • Robert "Robbi" (Keyboards)

1980

  • Ausstieg: "Grammy"
  • Nachfolger: "Rühland"
  • Auflösung der Band

2012

  • Erste (erfolglose) Kontaktaufnahme über Facebook

2015

  • "Teddy" und "Scerby" haben sich wieder gefunden!!!

2016

  • Auf der Suche nach "Grammy"
    nix funden
  • "Grammy" wurde gefunden!!!
    Nach Wochen, die "Teddy" mit Anfragen an div. Ämter verbrachte, wurde nun das 3. Gründungsmitglied der "Magic Dreams", der Bassist, endlich gefunden und die Kontaktaufnahme war erfolgreich!

2017

  • Ein Treffen mit "Teddy", "Scerby" und "Ringo" endet feucht fröhlich auf "Scerby's" Balkon, leider ohne "Grammy"!
  • "Teddy" und "Scerby" beginnen Songs im hauseigenen "md-Production-Studio" aufzunehmen!
    First Dreams - After 40 Years (Rohfassung)
    Track-List:
    1 - Disco Queen  
    2 - Flieg  
    3 - Partners in Crime  
    4 - Rock'n Roll Pub  
    5 - Second Time  
    6 - Time  
  • Treffen mit zwei Mädels von den "Disco Queens", die damals mit den "Magic Dreams" verbandelt waren!

2018

  • Die zweite CD ist in Arbeit!
    Luzifers Dreams - Dreams go Hell (Rohfassung)
    Track-List:
    1 - Luzifers Friends  

The show go's on!